a.im.wunderland

ich entschuldige mich im vorhinein für die (absichtliche) missachtung der deutschen rechtschreibung und grammatik.
 

Letztes Feedback

Meta





 

kann mir wer sagen...

......warum bemühe ich mich um einen typen der mir gar nicht gefällt. Das ist doch krank. Einerseits weiß ich das er mir nicht gefällt aber ich will trotzdem seine aufmerksamkeit. Ärgere mich wenn er einfach nicht mehr schreibt und freue mich wenn er mir von selbst mal schreibt. Aber zum teufel nochmal! Er gefällt mir einfach nicht!!!! Was ist mit mir los?

Werbung


sex. 18+

Ja. Ich würde behaupten mit diesem titel habe ich einige leute dazu gebracht sich diesen eintrag durchzulesen. Das beweist. Es trauen sich wenige leute darüber zu reden bzw es zuzugeben wie interessiert man auf einmal ist wenn man nur dieses wort liest oder hört. Wie sehr sich alle darauf fixieren. Aber die wenigsten das zugeben würden. Aber warum ist das immer noch so ein tabu-thema? Warum ist es zb das wichtigste in einer beziehung? Warum ist es normal wenn männer viele frauen haben aber nicht normal wenn frauen viele männer haben? Warum denken alle es kommt auf die länge an? Warum finden es alle geil wenn 2 frauen was miteinander haben aber total ekelhaft wenn es 2 männer sind? Warum reden männer offen über selbstbefriedigung aber frauen schämen sich dafür? Warum lügen wir so oft wenn es um das thema geht? Warum ist es uns peinlich zuzugeben auf den/die richtige/n zu warten? Warum hält man sich für unattraktiv wenn man nicht oft sex hat? Warum ist es uns so wichtig gut im bett zu sein? Warum geben männer oft damit an wie sie es einer frau besorgt haben? Warum täuschen wir frauen meistens einfach einen orgasmus vor? Warum fällt es einen teilweise so schwer mit dem eigenen partner über vorlieben zu reden? Warum bereuen wir es so oft? Warum machen sich leute darüber lustig wenn wer zu früh kommt? Warum haben wir mehr lust darauf wenn wir getrunken haben? Warum haben wir alle wie wir jung waren gekichert wenn wer sex oder schwanz gesagt hat? Und warum machen wir uns so viele gedanken? Hm. Ja.........

nicht so toll

Mir wurde immer gesagt ich soll nicht so oberflächlich sein und menschen nach ihrem äußeren beurteilen. Jetzt habe ich diesen rat befolgt und jetzt wird mir (auf gut deutsch) am kopf geschissen. Find ich echt scheiße Ich will wieder mein arrogantes, oberflächliches "ich" zurück. Bitte, danke

ein blog ist die kostenlose variante eines psychologen........was ich bin

....ein blog. Ist hier um meine gedanken niederzuschreiben. Hier kennt mich niemand. Ich kann so viel jammern wie ich will. Und es kann mir niemand sagen das er den ganzen mist der mir durch den kopf geht nicht mehr hören kann. Weil entweder liest du es oder lässt es bleiben. Ich habe es schon mit tagebuch schreiben, mit der familie oder freunden reden probiert. Es kommt aber doch immer auf dasselbe hinaus. Tagebuch (händisch): wird mit der zeit zu anstrengend Familie: hinterfragt einfach viel zu viel Freunde: wissen von mir alles. Sind aber immer optimistisch wenn es um andere geht und pessimistisch wenn es um sie selbst geht. Deswegen. Wieso nicht mal probieren einen blog zu schreiben. Ich stelle klar: Ich bin kein psycho, stalker, pädophiler oder sonst was in die richtung. Ich bin ein offenes buch. Mit mir kann man über alles reden und ich rede über alles. Manchmal glaube ich das ich sowas wie schamgefühl gar nicht besitze. Ich rauche, trinke wie ein loch, geh so oft wie möglich party machen und lache über alles und jeden und bin ehrlich (manchmal vielleicht zu ehrlich). Einfach ein mädchen das das erste viertel ihres lebens hinter sich hat. Sich über alles viel zu viele gedanken macht, fortgeht und ihren spaß hat alles hinterfragt, leichte komplexe hat, nie zufrieden sein kann weil es einfach besser sein könnte und verdammt nochmal endlich den mann ihres lebens finden will. Männer ist ein thema darüber könnte ich endlos reden und diskutieren. Einfach ein ungelöstes rätsel. Aus irgendeinen grund fühl ich mich unter druck gesetzt. Das ich endlich mal einen finde mit dem man eine beziehung und ein leben aufbauen kann. Ich mein ehrlich. Mädchen in meinem Alter waren vor jahrzehnten schon jahre verheiratet, hatten kinder, haus, wohnung etc. Aber ja zeiten ändern sich und die einstellung wie man das leben leben sollte auch. Mein leben besteht momentan aus montag bis freitag arbeiten. Am wochenende bis 6 Uhr früh fortgehen, sich sinnlos zu betrinken weil es einfach mächtigen spaß macht und zwischendurch mal schlafen. Und ach ja! Meinen traummann finden. Ha!! Was für ein leben. Manchmal glaub ich das ich nie erwachsen werde.....